Cream Blush – Eine zarte Note auf den Wangen

Cream Blushes sind seit einiger Zeit in aller Munde. Viele Frauen haben in diesen Produkten erst die Liebe zu Rouges entdeckt. Doch nicht jede schwärmt von ihnen. Welche Vorteile und Nachteile besitzen Cream Blushes im Gegensatz zu den Pudervarianten und wie werden sie aufgetragen?

Ganz ohne Pinsel
Creme Rouges zeichnen sich durch ihre cremige, hochpigmentierte Konsistenz aus. Der größte Vorteil, der allerdings ein wenig Übung benötigt, ist der Auftrag mit gesäuberten Fingern. Dazu können Sie direkt mit einem oder zwei Fingern in das Produkt gehen und eine kleine Menge auf die Wangen aufstreichen oder auftupfen. Am besten funktioniert das Auftragen mit tupfenden Bewegungen, die das Produkt gut verblendet. Um herauszufinden, wo genau Sie den Rouge auftragen müssen, lächeln Sie überzogen und die Partie der Wangen, die hervorstechen, werden betupft. Sicherlich kann auch ein eng gebundener Pinsel benutzt werden.

Die Vorteile
Cream Blushes lassen sich hervorragend in geringen Mengen auftragen und verblenden. Sie setzen sich weder an kleinen Gesichtshärchen ab, noch lassen sie das Gesicht matt erscheinen. Sie geben den Wangen ein natürliches Aussehen und verschmilzen praktisch mit der Haut. Der Creme Rouge wird über der Foundation und unter einem möglichen Puder aufgetragen. So wirkt die Farbe noch natürlicher. Die Portionierung des Cream Blushes ist allerdings ein wenig schwierig. Weniger ist mehr und gerade im Sommer wirken die cremigen Produkte entzückend. Wer unter trockener Haut leidet, wird an den Creme Rouges Gefallen finden. Sie spenden Feuchtigkeit und lassen die Haut des Gesichts gleichmäßig erscheinen. Helle Haut passt perfekt zu pinken Tönen. Pfirsichfarben sehen auf olivefarbenen Teints wunderschön aus und ein Cream Blush in Apricot, lässt dunklere Haut ganz besonders gut erstrahlen. Ein weiterer Vorteil an den cremigen Varianten ist die große Auswahl an matten Farbtönen. Wer also nicht auf Glitzer und Schimmer setzt, der findet in Cream Blushes eine würdige Variante.

Die Nachteile
Puder lässt sich leichter, gleichmäßiger auftragen und neigt nicht dazu, fleckig zu werden. Wer generell eine eher fettigere Haut hat, sollte es lieber nicht mit einem Cream Blush ausprobieren, da dieser einen glänzenden Effekt besitzen und die Haut praller aussehen lassen. Puderprodukte lassen sich leichter aufbauen und besser abnehmen. Denn ist der Cream Blush erst einmal auf der Haut, lässt sich das Produkt nur schwer wieder abnehmen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *