Verführerische Augenblicke dank Smokey Eyes: Die richtige Schminktechnik macht’s möglich

Smokey Eyes Sie sind der absolute Hingucker auf Partys, Veranstaltungen und Festen – Smokey Eyes. Damit dieses Augen-Make-Up professionell wirkt, sind nur einige kleine Tipps zu beachten. Mit dieser Anleitung können auch Sie sich kunstvolle Smokey-Eyes schminken! Die Farbwahl ist natürlich Geschmackssache, es sollte aber nicht nach Schwarz gegriffen werden sonst sieht es nach Halloween Make Up aus.

  • Smokey Eyes – die Kür des Augen-Make-Ups

    Für den rauchigen Smokey Eyes-Look, der auch lange Nächte übersteht, sollten einige Dinge bereit stehen. Wichtig ist die Lidschatten-Base, die dafür sorgt, dass das kunstvolle Augen-Make-Up nicht verwischt oder sich in der Lidfalte absetzt. Zusätzlich werden zwei Lidschatten in verschieden Tönen benötigt. Dazu muss ein Kajalstift vorhanden sein sowie Mascara für das perfekte Finish.

  • In wenigen Schritten zum verführerischen Blick

    Vor dem eigentlichen Auftrag des Lidschattens sollte unbedingt etwas Lidschatten-Base auf dem Oberlid aufgetragen werden. Danach kommt der schwarze Kajal zum Einsatz, mit dem eine Linie vom inneren bis hin zum äußeren Augenwinkel gezogen wird. Die Linie sollte dabei sehr dicht am Wimpernkranz entlang geführt werden. Danach wird auch am unteren Lid eine dünne Linie gezogen. Anschließend werden alle Linien mit einem Pinsel leicht verwischt.

  • Der Lidschatten ist entscheidend

    Welche Farbe darf es sein? Nach dem Auftragen des Kajals werden die beiden Lidschattentöne aufgetragen. Klassisch sind das die Farben Schwarz und Grau, aber auch Blau-, Violett- oder Grüntöne zaubern einen rauchigen Look. Mit der dunkleren Farbe wird eine dicke Linie auf der Lidfalte gezogen. Die hellere Farbe kommt auf das Augenlid. Jetzt kommt ein weicher Lidschattenpinsel zum Einsatz: Mithilfe diesen Hilfsmittels wird der Lidschatten ausgeblendet. Die beiden Töne werden so rauchig miteinander vermischt – dabei sind weiche Übergänge besonders wichtig für einen professionellen Smokey Eyes-Look.

  • Prägnantes Finish

    Zu guter Letzt folgt das Tuschen der Wimpern mit Mascara. Ein- bis zweimal aufgetragen, werden die Wimpern effektvoll betont und der atemberaubende Look komplettiert. Fertig sind die Smokey Eyes! Und noch ein Tipp zum Schluss: Verzichten Sie auf zu auffallenden Lippenstift. Hier sprechen die Augen für Sie!

Bildrechte: Daniel Rennen / pixelio.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *