Vielseitig und mutig- Die Frisurentrends 2014

Auch im Jahr 2014 sind viele Menschen auf der Suche nach dem perfekten Haarschnitt. Dieser sollte zwar zunächst zu der Person passen, aber eine Portion Trend kann natürlich auch nicht schaden. Wie jedes Jahr gibt es auch 2014 einige Trends für Frauen und Männer, sowie angesagte Pflegeprodukte, Spülungen und jede Menge Tipps für das perfekte Styling.

Abenteuerliche Frisurentrends für Frauen

Die Frisuren Trends 2014 sind vor allem eines nicht: Langweilig. Bei allen Trends wird die Vielseitigkeit in diesem Jahr besonders groß geschrieben. Hierbei ist es ganz egal, ob Sie Ihre Haare gerne lässig, elegant, verspielt, frech oder romantisch tragen. Alles läuft demnach ganz nach dem Stichwort, dass alles möglich und nichts unmöglich ist. Aus diesem Grund dürfte für jede Frau die richtige Trendfrisur dabei sein. Auch in diesem Jahr geht nichts ohne den klassischen Bob. Im Gegensatz zu den Jahren davor wird der Bob nun wieder etwas kürzer getragen, sodass die Haar ungefähr bis zum Kinn reichen. Möchten Sie diesen Trend ausweitern, sind Sie zusätzlich mit einem Pony an der richtigen Adresse. Er verleiht dem Look den zusätzlichen Trend-Touch.

Ist Ihnen diese Variante zu kurz, können Sie sich für den sogenannten Clavi-Cut entscheiden. Dabei handelt es sich um eine verlängerte Bobvariante, bei denen die Haare ungefähr auf dem Schlüsselbein (“Clavicle”) enden. Selbstverständlich kann dieser ebenso gut zusätzlich mit einem Pony kombiniert werden.

Im Allgemeinen sind auch Kurzhaarschnitte wieder richtig angesagt. Momentan werden diese eher akurat und kompakt geschnitten und haben eher selten weiche Konturen. Damit Ihr Kurzhaarschnitt zum perfekten Hingucker wird, können Sie sich für besonders auffällige Farben entscheiden. Im Trend liegen zum Beispiel ein helles Blond oder ein schönes Kupferrot.
Kurze Haare sind nichts für Sie? Keine Sorge, denn auch langes Haar gehört zu den Trendfrisuren 2014. Es wird 2014 sowohl gewellt, gelockt, aber auch glatt getragen.

Wenn Sie Ihre Haarfarbe verändern wollen, sollten Sie auf einen rötlichen Ton setzen. Egal ob Kupfer oder Aubergine- auch hier sind verschiedene Nuancen möglich. Eine Farbe, die aktuell immer mehr an Aufmerksamkeit bekommt, ist das sogenannte Roségold-Blond. Dabei handelt es sich um eine Nuance zwischen Blond und Rot. Selbstverständlich hat auch der Ombré-Look die Laufstege noch nicht verlassen. Kombinieren Sie einen dunkleren Ansatz mit helleren Spitzen, liegen Sie auch im Jahr 2014 noch voll im Trend.

Aktuelle Trends für Männer

Auch bei den Männern ist in diesem Jahr wieder fast alles möglich- von wilden Locken über Seitenscheitel, bis hin zum Undercut.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *